Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
moselbleibe

1. Allgemeines

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Feriendomizilen zur Beherbergung sowie alle für den Kunden erbrachten, weiteren Leistungen und Lieferungen des Vermieters moselbleibe.  Jegliche Änderungen oder Zusatzvereinbarungen bedürfen der Zustimmung des Vermieters in Textform.

2. Mietgegenstand

moselbleibe vermietet Ferienunterkünfte ausschließlich zu privaten, kurzfristigen Beherbergungszwecken. Diese dürfen nur für die gebuchte und bestätigte Anzahl an Gästen genutzt werden. Eine anderweitige Nutzung bedarf der vorherigen Zustimmung des Vermieters.
Partys, Junggesellenabschiede o. Ä. sind in den Feriendomizilen nicht erlaubt. Angemietete Objekte dürfen nicht an Dritte vermietet oder anderweitig entgeltlich oder unentgeltlich an Dritte überlassen werden.

3. Vertragsschluss

Mit der Buchungsanfrage gibt ein Mieter seinen verbindlichen Mietwunsch ab. Eine Anfrage kann persönlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail oder über die Website von moselbleibe erfolgen. Der Mietvertrag über ein Ferienobjekt kommt mit dem Versand der Buchungsbestätigung des Vermieters zustande.

4. Miete und Zahlung

Mit der Buchungsbestätigung wird die Fälligkeit der Anzahlung sowie der Restzahlung auf die vereinbarte Miete bestimmt. Die Anzahlung ist regelmäßig eine Woche nach Vertragsschluss fällig. Im Fall der nicht fristgerechten Zahlung steht dem Vermieter das Recht zu, den Rücktritt vom Mietvertrag zu erklären.
Im Mietpreis sind u. A. enthalten: Heiz-, Strom- und Wasserkosten, Internetzugang (sofern verfügbar), Endreinigung sowie 7 % Mehrwertsteuer.

5. Mindestmietdauer

Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt drei, in der Hauptsaison und zu Feiertagen fünf Übernachtungen. Eine kürzere Mietdauer kann angefragt werden, es steht dem Vermieter jedoch frei diese abzulehnen oder ggf. gegen Aufpreis anzunehmen.

6. Belegungsgrenze

Für jedes Feriendomizil gibt moselbleibe eine maximale Anzahl an Personen als Belegungsgrenze vor. Die Grenze darf ohne Genehmigung von moselbleibe nicht überschritten werden.

7. Stornierungsbedingungen

Bei Stornierung durch den Mieter fallen nachfolgende Stornogebühren
an:

  • 6 Monate bis 1 Monat vor dem Ankunftstag: 50 % des Gesamtpreises

  • 1 Monat bis 1 Woche vor dem Ankunftstag: 80 % des Gesamtpreises

  • In der letzten Woche vor dem Ankunftstag: 90 % des Gesamtpreises

Von der Entrichtung der Miete wird der Mieter nicht dadurch befreit, dass der Mieter durch einen in seiner Person liegenden Grund – z. B. Erkrankung oder Verhinderung aus beruflichen oder familiären Gründen – das Feriendomizil nicht nutzen kann. Wir empfehlen dem Mieter den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

8. Gästebeitrag und Gästekarte

Der Gästebeitrag der Stadt Bernkastel-Kues in Höhe von 1,50 EUR pro Person und Nacht wird vom Gastgeber in Rechnung gestellt und ist nicht im Übernachtungspreis enthalten. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Menschen mit Handicap und deren Begleitpersonen sind vom Gästebeitrag befreit.
Gästebeitragszahler erhalten vom Vermieter die Gästekarte Bernkastel-Kues. Diese bietet während des Aufenthaltes zahlreiche Vergünstigungen.

9. An- und Abreisezeiten, Schlüsselübergabe

Gebuchte Ferienobjekte stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Eine frühere Bereitstellung ist auf Anfrage möglich.
Die Schlüsselübergabe erfolgt am Anreisetag nach vorheriger, telefonischer Absprache direkt am Feriendomizil. Außerhalb der regulären Anreisezeiten (15:00 bis 20:00 Uhr) steht für den Mieter ein Schlüsselsafe mit Codeeingabe für die Ausgabe der Schlüssel bereit. Etwaige Fragen zur Schlüsselübergabe können vorab telefonisch geklärt werden. Bei Verlust der Schlüssel haftet der Mieter für die dadurch entstehenden Kosten.
Am vereinbarten Abreisetag sind die Ferienobjekte bis spätestens 10:00 Uhr geräumt und besenrein wieder an den Vermieter zu übergeben.

10. Bettwäsche, Handtücher, Kleinkindausstattung

Bettwäsche und Handtücher werden vom Vermieter zur Verfügung gestellt. Die Betten sind bei Anreise bezogen.
Eine Kleinkindausstattung (Kinderbett, Hochstuhl) wird auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit kostenfrei vom Vermieter zur Verfügung gestellt. Babybettdecken und ‑wäsche sind vom Mieter selbst mitzubringen.

11. Sorgfaltspflicht, Haftung durch den Mieter

Alle Ferienobjekte sind Nichtraucherobjekte. Sollten Gäste dagegen verstoßen, ist der Vermieter berechtigt dem Mieter eine Sonderreinigungspauschale in Höhe von 250,00 € zu berechnen.
Der Mieter hat die Mieträumlichkeiten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln. Schuldhaft verursachte Schäden sind vom Mieter zu ersetzen. Der Mieter ist verpflichtet, bei Bezug der Räumlichkeiten die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und ihre Gebrauchstauglichkeit hin zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich gegenüber dem Vermieter anzuzeigen. Während der Mietzeit auftretende Schäden hat der Mieter ebenfalls unverzüglich zu melden.

12. Haustiere

Haustiere sind in ausgewiesenen Feriendomizilen nach Genehmigung durch den Vermieter erlaubt. Der Aufpreis ist in der Preisliste ausgewiesen.

Beachten Sie bitte diese zusätzlichen Anforderungen:

  • Tierpass bei Anreise aus dem Ausland

  • Haustier-Haftpflichtversicherung

  • Tiere müssen stubenrein sein.

  • Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass sein Haustier nicht die umliegende Nachbarschaft stört.

  • Es ist dem Mieter nicht erlaubt, sein Haustier unbeaufsichtigt im Ferienobjekt zu lassen, außer es befindet sich in einem Käfig.

  • Alle Dinge, die das Haustier benötigt, sind vom Mieter mitzubringen. Dazu gehören auch eine eigene Decke oder ein Körbchen, ggf. Katzentoilette, Käfig sowie eigene Handtücher.

  • Decken und Handtücher im Haus sind unseren menschlichen Gästen vorbehalten und dürfen nicht für Tiere benutzt werden.

  • Tiere dürfen nicht auf Sofas oder im Bett schlafen.

  • Für alle Schäden, die durch das Haustier an Mietobjekt inkl. Grundstück und Einrichtung entstehen, haftet der Mieter in vollem Umfang.

13. Internet/WLAN

Falls das Ferienobjekt mit Internet/WLAN bereitgestellt wird, übernimmt der Vermieter keinerlei Haftung für die Funktionsfähigkeit von Internet/WLAN oder aus der Nutzung herrührender Schäden, insbesondere Virenbefall.
Jede missbräuchliche Verwendung des Internets, insbesondere das Nutzen rechtswidriger Inhalte aus dem Internet, beispielsweise die rechtswidrige Nutzung urheberrechtliche geschützter Inhalte, ist untersagt.
Von den aus einer missbräuchlichen Nutzung folgenden Forderungen Dritter an den Vermieter stellt der Mieter den Vermieter frei.

14. Rücktritt vom Vertrag durch den Vermieter

Wird das Feriendomizil durch Feuer, Sturm oder ein ähnliches Ereignis zerstört oder derart beschädigt, dass es nicht bewohnbar ist, ist der Vermieter berechtigt, dem Mieter entweder ein gleichwertiges Ersatzmietobjekt anzubieten oder den Mietvertrag fristlos zu kündigen.
Sollte aufgrund einer Pandemie oder eines Reiseverbots für Rheinland-Pfalz eine Anreise zum vereinbarten Anreisetag nicht möglich sein, so bietet der Vermieter die Möglichkeit einer kostenlosen Stornierung oder Umbuchung auf einen anderen Zeitraum an.
Für den Fall eines Verstoßes gegen Bestimmungen dieser AGB während des Aufenthalts ist der Eigentümer zur außerordentlichen, fristlosen Kündigung des Mietvertrages berechtigt. Ein Anspruch auf Schadensersatz des Mieters entfällt.

15. Rechtswahl

Es findet deutsches, materielles Recht Anwendung, sofern nicht zwingende Vorschriften die Geltung eines anderen Rechts vorschreiben.

16. Salvatorische Klausel

Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar oder werden diese nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar, so bleiben die übrigen Vertragsbestandsteile von der Unwirksamkeit unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag lückenhaft erweist.

17. Vertragspartner

moselbleibe - Schwab Entertainment GmbH

Geschäftsführung: Michaela Schwab

Hauptstraße 36

54486 Mülheim/Mosel

 

Tel.: (0 65 34) 94 72 8 - 110

E-Mail: info@moselbleibe.de

Website: www.moselbleibe.de

BÜROADRESSE

KONTAKT

FOLGEN

Hauptstraße 36, 54486 Mülheim/Mosel

+49 (0) 6534 94 72 8 110

  • Moselbleibe on facebook
  • Moselbleibe on instagram
  • Moselbleibe on pinterest

© 2020 | moselbleibe.de